Energiespar-Tipps von Top Oil Bayern

Top Oil Bayern hat für Sie die wichtigsten Energiespar-Tipps zusammengetragen. Ganz nach dem Motto: Heizkosten sparen und gleichzeitig die Umwelt schonen!

Energiespar-Tipp 1: Raumtemperatur

Prüfen Sie die Raumtemperatur in Ihren Wohnräumen! Bereits ein Plus von 1°C führt zu einem Energie-Mehrverbrauch von 6 %. Idealtemperaturen für Wohnräume 21°C, Küche 19°C, Schlafzimmer 18°C


Energiespar-Tipp 2: richtig Lüften

Richtiges Lüften kann einen entscheidenden Beitrag zum Energie sparen beitragen. Mehrmals täglich Stoßlüften (Fenster für ca. 5 min. ganz öffnen) und das Heizkörperventil während der Lüftungszeit schließen. Während der Heizperiode niemals ständig das Fenster gekippt lassen!


Energiespar-Tipp 3: zentale Regelung

Während der Nachtstunden (22.00 – 6.00 Uhr) sollten Sie die Raumtemperatur um rund 4°C absenken. Bei Heizungsregelungen erfolgt die Programmierung sehr einfach über die zentrale Regeleinheit.


Energiespar-Tipp 4: Radiatoren frei halten

Auch wenn sie wunderschön aussehen, aber Vorhänge, die bis zum Boden reichen und die Heizkörper komplett abdecken, machen wenig Sinn. Sie vermindern die Raumerwärmung erheblich und erhöhen deutlich den Energieverbrauch.


Energiespar-Tipp 5: Kesselreinigung

Nach Beendigung der Heizsaison empfehlen wir eine Kesselreinigung. Man erhöht damit nicht nur die Lebensdauer und die Betriebssicherheit der Heizung, sondern spart auch Energie: Kesselablagerungen von nur 1 mm erhöhen die Heizkosten um rund 5 %!


Energiespar-Tipp 6: Ölbrennertausch

Warum gleich die ganze Heizung erneuern, nur weil der Ölbrenner seinen Geist aufgibt? Der erste Schritt zur neuen Ölheizung ist der Brennertausch. Dank neuester Technik reduziert man die Emissionen um über 50 % und spart bis zu rund 5 % Heizkosten. Allerdings macht ein Brennertausch allein wenig Sinn, wenn die Heizzentrale älter als 15 Jahre ist.


Energiespar-Tipp 7: moderne Ölheizung

Ist Ihre Heizzentrale älteren Baujahres und wird noch mit konstanter hoher Temperatur von 60°C und sogar noch höher betrieben, dann sollten Sie an eine Heizungsmodernisierung denken. Bis zu 30 % Heizöl kann man durch eine Niedertemperatur Heizöl-Unit einsparen. Entscheidet man sich für modernste Öl-Brennwerttechnik, so kann man den Energieverbrauch um bis zu 40 % senken.

Mehr Informationen zu Förderungen von Heizungsmodernisierung erhalten Sie bei www.zukunftsheizen.de!


Energiespar-Tipp 8: Solar- & Ölheizung

Ein Energiebündel! Die moderne Ölheizung in Kombination mit solarer Warmwasserbereitung. Dabei reichen für einen 4-Personen-Haushalt rund 6m2 Flachkollektoren und ein 300 bis 400 Liter Solarboiler aus, um vorwiegend kostenloses Warmwasser im Sommer zu genießen. Die zusätzliche Energieeinsparung: ca. 250 Liter Heizöl Extraleicht pro Jahr.